Aufführungs-Termine:



Saalplan und
Preiskategorien

Campiello
Platzgeschichten und Heiratssachen
Komödie von Carlo Goldoni, Übersetzung und Regie von Michael Eybl

Besetzung:

Anzoletto :
Nico Wirnsberger

Catte:
Claudia Wirnsberger

Cavaliere Astolfi:
Arnold Dörfler

Fabrizio dei Ritorti:
Wilfried Popek

Gasparina:
Silke Notsch

Gnese:
Sara Reiner

Lucietta:
Anke Mandl

Orsola:
Belinda Marktl

Pasqua:
Christina Natascha Kogler

Sansuga:
Christian Reichhold

Zorzetto:
Hannes Grabner

Karnevalsgesellschaft:
Erika Egger
Karl Egger
Siegmund Leonhard Kogler
Anneliese Wachernig
Helmut Wachernig
Eveline Wasserer

Komödianten:
Lisa Marktl
Laura Müller
Simon Nagele
Susanne Wachernig

Inhalt:

Wir befinden uns im Venedig des 18. Jahrhunderts. Der Karneval ist in vollem Gange.
Ein Cavaliere aus Neapel, der sich im bunten Treiben amüsieren will, hat sich auf einem kleinen abgelegenen Platz in einem Wirtshaus ein Zimmer genommen. Dort entdeckt er das Leben der einfachen Menschen, von denen er gleich begeistert ist.

Vor allem von der hübschen Weiblichkeit, die ihm hier an jeder Ecke entgegentritt, wird er beflügelt. Galant begegnet er den jungen und nicht mehr ganz so jungen Damen, die es nicht gewohnt sind, dass man ihnen auf diese Weise den Hof macht.

Auf dem Platz wird lautstark gespielt, gestritten und gefeiert. Die Anwesenheit des Cavaliere bringt das gesellschaftliche Gefüge des Platzes, das vor allem durch die angestrebten Heiratspläne der jungen Leute geprägt ist, durcheinander. Schnell ist jeder auf jeden eifersüchtig und die Wünsche und Bedürfnisse aller Beteiligten werden zum Dreh- und Angelpunkt des Geschehens.

Wird es der von ihrem Onkel streng behüteten Gasparina gelingen, das Herz des Cavaliere zu erobern? Und was hat es mit ihrer rätselhaften Mitgift auf sich, die von ihrem Onkel streng geheim gehalten wird?



Carlo Goldoni

   *  25. Februar 1707
   †  6. Februar 1793

war ein italienischer Komödiendichter und Librettist.
In seinem theatralischen Wirken mit dem Mittelpunkt Venedig, oft auf venezianisch, fiel Goldoni die Rolle eines Reformators des italienischen Lustspiels zu.






Regie & Übersetzung:
Michael Eybl
[mehr...]
Bühnenbild:

Andrea Hirschl

Bühnenmeister:

Manfred Taferner
Kostüme:

Heike Mandl-Weiß

Maske & Frisuren:

Auguste Notsch
Foto-Burghofbühne:

© Günter Jagoutz
Foto.Video
[mehr...]
Technische Leitung:

Markus Schoas

Beleuchtung & Ton:

Roland Taferner
Hans Seiß [mehr...]
Ver. 25. Juni 2018 16:55